Elternmitarbeit / Vorstand

Elterninitiative bedeutet für uns, dass Sie Spaß daran haben sich aktiv in die Arbeit mit einzubringen und das Geschehen der „Villa Kunterbunt“ mitzugestalten.
Jeder, der sein Kind bei uns unterbringen möchte, verpflichtet sich eigenverantwortlich Elterndienste zu übernehmen. Diese beanspruchen ca. 10 Stunden im Monat, die sich je nach Elterndienst unterschiedlich aufteilen. Außerdem trifft sich die Elternschaft und die Erzieher alle zwei Monate zu einem Elternabend, auf dem aktuelle Themen besprochen werden. Zweimal im Jahr finden Bauwochenenden (Samstags von 9:00 bis ca 17:00 Uhr) statt, um gemeinsam anfallende Aufgaben wie z.B. Gartenarbeit, kleinere Renovierungen ect. zu erledigen.


Wer dies nicht nur als Verpflichtung ansieht, sondern diese Präsenz nutzt, um sein Kind aktiv durch die Kindergartenzeit zu begleiten, ist bei uns am richtigen Platz.

Vorstandsarbeit

Einmal im Jahr wird der Vorstand gewählt. Er besteht aus fünf verschiedenen Posten. Wobei der erste Vorsitzende und Kassenwart je als Dienst angesehen wird. Die weiteren Posten wie Schriftführer, Dienstebeauftragte und Integrationsbeauftragte sind ehrenamtliche Tätigkeiten. Die Mitarbeit im Vorstand besteht für zwei Kindergartenjahre.


In den monatlich stattfindenden Vorstandstreffen, an dem auch die Leitung teilnimmt, werden organisatorische Belange besprochen und neue Ideen entwickelt.


Das Vorstandteam hat die Geschäftsführung, übernimmt die Moderation, setzt Entscheidungen um und vertritt die Villa Kunterbunt nach Innen und Außen.

Elterndienste

Diese werden in Absprache mit der Dienstebeauftragten meist für ein Jahr festgelegt. Diesbezügliche Wünsche und Neigungen werden wenn möglich berücksichtigt.


Alle Elterndienste beanspruchen ca. 10 Stunden im Monat und sind je nach Dienst unterschiedlich aufgeteilt.

Kochen

Es gibt zehn Kochdienste zu verteilen, so dass man alle zwei Wochen für einen Vormittag in der Villa eingespannt ist. Zum Kochen in der Villa ist zu sagen, dass wir uns vollwertig, biologisch und fleischlos ernähren. Die Zutaten werden vom Einkaufsdienst besorgt.

Zum Mittagessen gibt es immer eine Vorspeise, eine Hauptspeise und einen Nachtisch. Um zu gewährleisten, dass eine gesunde Mischung der Menüs gegeben ist, gibt es einen vorgegebenen Rotationsplan, durch den festgelegt wird, welche Grundnahrungsmittel (Getreide, Kartoffeln, Nudeln oder Hülsenfrüchte) im Wechsel verwendet werden sollen

Einkaufen

Es gibt zwei Einkaufsdienste, die im wöchentlichen Wechsel einkaufen. In der Woche vor dem Einkauf erhält der Einkaufsdienst schriftlich die Einkaufslisten der Kochdienste, um die gewünschten Nahrungsmittel beschaffen zu können.

 

Für diesen Dienst ist es wichtig, die Erfahrung als Kochdienst zu haben, so dass es frühestens im zweiten Jahr möglich ist diesen Dienst zu übernehmen.

Blitzblank-Dienst

Es gibt drei verschiedene Blitzblank-Dienste. Diese Aufgaben können in freier Zeiteinteilung am Abend oder an den Wochenenden durchgeführt werden. Er betrifft die Reinigung der Küche, des Speiseraums, der Kellerräume sowie den Eingangsbereich.


Heilpädagogisches Reiten

Jeden Montag fahren die Kinder in kleinen Gruppen, in der Zeit von 9:30 – 12:00 Uhr zum heilpädagogischen Reiten in Schwelm.

 

Begleitet wird dies von einer Erzieherin und einem Elterndienst.

 

 

Turnen/Wald

Es gibt wöchentlich (z.Zt. Mittwoch Vormittag) wechselnde Turn- bzw. Waldgruppen. In der Zeit von 9:45 -12:15 Uhr geht eine Erzieherin in Begleitung von einem Elternteil in die Turnhalle oder in den Wald um neue motorische Erfahrungen zu machen.

 

Hausmeister

Es gibt einen Hausmeisterdienst, dieser erledigt kleinere Reparaturen, kümmert sich um den Villa-Bus und im Sommer um die Rasenpflege.

 

Die Erzieher erstellen eine Liste mit anstehenden Reparaturen bzw. Tätigkeiten, die erledigt werden müssen. In Absprache mit den Erziehern kann der Hausmeister sich selbst organisieren und ist nicht auf feste Zeiten festgelegt. Allerdings kann in dringenden Fällen auch schon mal telefonisch um Hilfe gebeten werden.