Integration / Inklusion

Integration ist ein wichtiger Bestandteil unserer Einrichtung. Individualität steht hierbei im Vordergrund. In unserer Einrichtung haben wir drei Plätze für behinderte oder von Behinderung bedrohte Kinder. Gemeinsam wollen wir lernen, das „Anderssein“ wahrzunehmen, die Ängste vor dem Unbekannten und Fremdsein abzubauen, die Stärken des Einzelnen sehen, fördern und Respekt und Akzeptanz untereinander zu vermitteln.


Im Rahmen ihrer unterschiedlichsten Fähigkeiten möchten wir den Kindern ermöglichen, an allen Tätigkeiten und Erlebnissen der Gruppe teilzuhaben und diese mitzugestalten. Wichtig dabei ist der rege Austausch mit den Eltern, der Frühförderstelle und den unterschiedlichsten Therapeuten der Kinder, damit sich eine optimale Förderung entwickeln kann.


Therapien können außerhalb der Räumlichkeiten der Villa stattfinden, es besteht aber auch die Möglichkeit, dass die Therapeuten einen Teil der Therapien im Kindergarten durchführen und dabei auch die anderen Kinder mit einbeziehen.


Wir haben langjährige Erfahrung mit Kindern, die folgende Krankheiten / Symptome aufweisen: Hör-, Sprach- und Sehschwächen, frühkindliche Entwicklungsstörungen, auffälliges Sozialverhalten, Downsyndrom und anderen.